Tätigkeitsbericht PutzMi

Mit der Übernahme des Amtes im Januar habe ich angefangen mich um die Kärcher, Puzzi und die diversen Besen, Abzieher und Schläuche zu kümmern.

Die Geräte waren immer gegen Kaution ausleihbar, und konnten für Badreinigung, Sofas oder auch diverse HaDiKo-Bodenflächen wie die Dachterassen genutzt werden.

Dabei wurde auch die Verwendung der Geräte erklärt oder in stressigen Zeiten mehrere Ausleihen von verschiedenen Fluren organisiert, sodas alle soviel putzen können wie sie wollen.

Außerdem hilft man immer gerne den größeren Festen oder Poolen mit einem Schlauch für die Wasserversorgung oder mit spontanen oder längeren Ausleihen aus.

Tätigkeitsbericht AK-Skat

Im vergangenen Halbjahr haben wir mit wenigen Ausfällen wöchentlich einen Skatabend im K3-Fernsehzimmer organisiert. Hierbei lag unser Hauptaugenmerk darauf nach internationaler Skatordnung Karten zu dreschen. Hin und wieder kamen auch Neulinge vorbei, denen wir geduldig das Skatspiel erklärten.

Unser Inventar umfasst 7 Kartendecks, sowie eine Skatordnung.

Tätigkeitsbericht des Arbeitskreises Energie und Umwelt (AK EU)

Der AK EU hat in diesem Halbjahr wieder Beratungen in Bezug auf Wohnen und energiesparendes Verhalten für einzelne Interessierte durchgeführt.

Des Weiteren wurde sich hauptsächlich um die Einführung eines Lastenrad Verleih gekümmert. Dieser könnte leider noch nicht eingeführt werden, da noch Vertragliche Rahmenbedingungen gefunden werden müssen und Personen die den Verleih mit übernehmen.

Darüber hinaus, haben sich im Juni nach dem KA einige neue Personen dem AK EU angeschlossen, um gegen die steigenden Wohnkosten vorzugehen.
Da vor uns, schon einige Maßnahmen vom AK EU durchgeführt worden sind, erörtern wir, wie man auf einer politischen Ebne am Sinnvollsten vorgeht. Wir halten dies für das nachhaltigste Vorgehen, da materielle Vorhaben ein gewisses Budget benötigt, was nacher nur geringe Auswirkung hat.

Tätigkeitsbericht Sozialausschuss 1.HJ 2022

Auch das letzte Halbjahr über haben wir uns wieder intensiv mit unseren Mitbewohnern und ihren Problemen auseinandergesetzt. Dabei haben wir versucht, ihnen so gut wie möglich zu helfen, z.B. durch die Vergabe von Mietkrediten oder Umzügen in günstigere Zimmer. In einigen Fällen konnten wir auch an andere Anlaufstellen vermitteln, ohne selbst aktiv werden zu müssen. Fragen, die uns auf anderen Kanälen erreicht haben, haben wir natürlich auch immer so gut wie möglich beantwortet.

Tätigkeitsbericht K1 Dachterrassenministerium 1. HJ 2022

Wie jeden Sommer verleihen wir fleißig unseren Steingrill und sorgen dafür, dass unsere Mieter die Terrasse ordentlich hinterlassen.

Außerdem ist uns endlich ein Licht aufgegangen, genauer zwei, die uns Herr Barisch freundlicherweise installiert hat. Ein drittes Licht erhellt nun zusätzlich den Basketballplatz.

Wir haben zudem eine Kabeltrommel bestellt, die bald verliehen werden kann – leider gab es Lieferschwierigkeiten.

Unsere Vergütung als Minister möchten wir 50/50 aufteilen.

Tätigkeitsbericht vom Arbeitskreis Musik für das zweite Halbjahr 2021

Der Arbeitskreis Musik (AKMu) hat sich auch im vergangenen Halbjahr um die musikalischen Belange des HaDiKos gekümmert. Dazu wurden über das Halbjahr verteilt unsere regelmäßigen Events – die HaDiJams – veranstaltet, bei denen jedes Vereinsmitglied zum Musizieren vorbeikommen kann (mehr Details in unserem Terminplan). In diesem Rahmen sind auch neue Veranstaltungsarten, wie der „Open Mic“-Abend im Veranstaltungsraum im K4 entstanden, welcher trotz der Corona-Situation im Dezember gut besucht war. Im Oktober haben wir uns zu unserer Sitzung getroffen und über aktuelle Themen diskutiert und berichtet (mehr Details im Sitzungsprotokoll). Aufgrund von unsachgemäßem Umgang mit Vereinseigentum im Musikraum im K4, mussten wir leider die Regeln zur Raumnutzung verschärfen. Dadurch konnten wir aber nochmal die umfangreichen Regeln einfacher dokumentieren und auch für unsere englischsprachigen Mitglieder zugänglicher machen.

Tätigkeitsbericht Foodsharingministerium 2. HJ 2021

Die Foodsharingministerin (Cindel DB5) hat im vergangenen Halbjahr schwerpunktmäßig die EUFF Küche verwaltet und gereinigt. Einer der defekten Kühlschränke wurde dem Weißschrott zugeführt. Im vergangenen Halbjahr gab es zwei große Verteilungen (Gnocchi und TK-Pizzen) sowie diverse kleine Verteilungen. In der EUFF Küche gab es einen Kurzschluss, wodurch eine Steckdosenleiste zerstört wurde, welche mittlerweile durch eine wasserdichte Steckdosenleiste ersetzt wurde. Vermutlich trat der Kurzschluss durch eindringende Feuchtigkeit auf. Im Dezember wurde aufgrund größerer Lieferungen und mangelnder Kapazität an Verteilkräften der Verteiler im Kaminzimmer zeitweise wieder eröffnet und genutzt. 

Aufgrund fehlender helfender Hände konnte leider der Verteiler noch nicht wieder vollständig nutzbar gemacht werden, Pläne dafür existieren schon. 

Das Foodsharingministerium würde sich sehr über Helfer bei den Verteilungen, Lebensmittelannahmen und dem Wiederaufbau des Verteilers im Kaminzimmer freuen.