Digitales HaDiKo (WorkAdventure-Instanz)

Das HaDiNet keine Kosten und Mühen gescheut und eine Plattform bereitgestellt, auf der man in einem digitalen HaDiKo herumlaufen kann. Kommt man einem anderen Spieler nahe, öffnet sich automatisch eine Videokonferenz und man kann sich mit der Person unterhalten (also fast als würde wenn man jemanden in der physischen Welt treffen, ihr erinnert euch vielleicht). Zusätzlich gibt es Jitsi-Konferenzen, z. B. wenn ihr euch an einen Tisch setzt.

Aktuell ist der Gemeinschaftsbereich des K1 und ein rudimentärer Außenbereich realisiert. Um das restliche HaDiKo nachzubauen sind wir aber auf eure Hilfe angewiesen. Eigene Areale designen und beisteuern könnt ihr in unserem GitHub-Repo. Eine Anleitung findet ihr dort in der README. Es wäre z. B. schön, wenn jedes Barteam die eigene Bar nachbauen würde, sodass man dort dann Barabende veranstalten kann. Falls ihr Fragen habt, wendet euch gerne an uns (per Mail an support@hadiko.de oder per Issue auf GitHub).

Ihr könnt auch einfach jederzeit im virtuellen HaDiKo vorbeischauen, etwas erkunden und vielleicht jemanden treffen und eine interessante Konversation mit einem Bekannten oder Fremden beginnen: https://play.adventure.hadiko.de

Die verwendete Software ist übrigens: https://workadventu.re/

Austausch der letzten USV

Am Sonntag den 07.03.2021 gegen 7 Uhr werden wir die letzte alte USV austauschen. Damit geht die letzte neue USV ans Netz und schließt die Erneuerung der Notstromversorgung unserer Server ab.

Um den Umbau abzuschließen muss unser Gateway neu gestartet werden, was zu kurzfristigen Internetausfällen führen wird.

Die alte (unten im Bild) war seit etwa 10 Jahren im Einsatz und hat uns bei den Stromausfällen in den letzten Jahren gute Dienste geleistet.

Erneuerung der Stromversorgung

Nach 10 Jahren treuen Diensten und zwei Stromausfällen in den letzten Jahren ersetzen wir nun die unabhängige Stromversorgung in unseren Serverräumen.

Da unsere gesamte Telefonanlage durch diese versorgt wird, müssen wir diese im Zeitraum des Umbaus (Freitag 26.02. 12:00-12:30) abschalten. Die Aufzüge sind davon ebenfalls betroffen.

Nach Abschluss des Umbaus werden die HaDiNet Dienste in Zukunft während eines Stromausfalls etwa doppelt so lange funktionsfähig bleiben und damit bei kurzen Ausfällen eine reibungslose Wiederherstellung der Internetverbindung gewährleisten.

Akute Probleme mit Samba-Shares behoben

Im Rahmen der Arbeit an den Samba-Shares wurden einige Änderungen vorgenommen. Insbesondere läuft der Samba Service nun nicht mehr in einem Docker-Container, sondern nativ auf dem Host GLaDOS.

Die Instabilität der Shares scheint damit erstmal behoben. Die Wartungsarbeiten sind aber noch nicht abgeschlossen, es werden noch weitere Änderungen vorgenommen. Als nächstes auf der Tagesordnung stehen die Migration des FTP-Dienstes (ftp.hadiko.de, inklusive der PyPi-Mirrors pypi.hadiko.de) von NGINX zu Apache httpd und damit die Persistierung der Konfiguration mittels Puppet. Für den direkten FTP-Zugriff wird voraussichtlich weiterhin ProFTPD verwendet werden, allerdings auch aus Docker herausmigriert. Dies ebnet auch den Weg für die Wiedereinrichtung der Repository-Mirrors für Gentoo, Debian und Arch Linux, die das HaDiNet früher schon bereitgestellt hat.

Bei den Arbeiten kann es immer noch zu unangekündigten Ausfällen kommen.

Außenanbindung verdoppelt

In Zusammenarbeit mit dem SCC haben wir unsere Anbindung an das SCC von 1 Gigabit auf 2 Gigabit verdoppelt. Die Ursache der abendlichen Internetprobleme ist damit nicht behoben, aber zu den Diensten die innerhalb des Universitätsnetz angeboten werden wurde der Flaschenhals beseitigt bevor er zu einem Problem wurde.

Der Umbau erfolgte am Morgen des 21.02.2014 ohne Beeinflussung der Nutzer.

Technischer Hintergrund: Es kommen jetzt 2 1GE Singlemode Fasern von der Uni in unseren Medienwandler, von da geht es in den SRK3 wo diese per LACP zusammengeschaltet werden.

Strukturänderung und kurzer Ausfall am 19.3.2013

Liebe HaDiNet-Nutzer,

in naher Zukunft werden wir unser Netz auf eine modernere, sicherere Struktur umstellen. Anstatt wie bisher eine feste IP-Adresse zu verwenden soll euer Rechner diese in Zukunft automatisch beziehen.

Dafür ist auch eine kleine Anpassung der Konfiguration auf euren Rechnern notwendig, eine Anleitung, wie eure Rechner umgestellt werden können, findet ihr auf unserem FTP unter den untenstehenden Links. (Nur vom HaDiKo aus erreichbar.)
Windows 7 Anleitung & Mac Anleitung

Wir befinden uns zur Zeit in der letzten Testphase und wenn alles glatt läuft, wird die Umstellung am Dienstag, dem 26. März erfolgen. Wir werden euch noch rechtzeitig über den genauen Termin informieren.

Wenn ihr wollt, könnt ihr euren Rechner jetzt schon umstellen, dann ist später von eurer Seite aus nichts mehr zu tun.

Probleme oder Fragen?
Solltet ihr Probleme oder Fragen zu diesem Thema haben, so helfen wir euch gerne Dienstags und Donnerstags von 20 Uhr bis 20:30 Uhr im Supportraum im EUFF oder per Mail (support@hadiko.de) weiter.

Des weiteren werden im Zuge unserer Vorbereitungen am Dienstag, dem 19. März zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr unsere DNS und DHCP-Server umgestellt. Daher kann es in diesem Zeitraum zu kurzen Unterbrechungen der Netzwerkanbindung kommen. In diesem Zeitraum werden auch verschiedene Systeme wie unser Shell-Server „home“, die IRC-Server, eMail usw. neu gestartet.

Zum technischen Hintergrund:
Dank unseren neuen Switchen, die wir im letztem Jahr im ganzen HaDiKo aufgestellt haben, wird es uns nun möglich, jedem Nutzer ein eigenes VLAN mit seinem eigenen gerouteten IP-Netz zu geben.

Der bisher verwendete Adressbereich 172.20.32.0/19 (bzw. 2001:7c0:409:8001::/64) wird durch den Adressbereich 172.20.64.0/18 (bzw. 2001:7c0:409:8800::/53) ersetzt, jeder Nutzer erhält ein eigenes IPv4 /29 (5 nutzbare IPs/Geräte) bzw. ein IPv6 /64 (viele, (über 18 Trillionen) nutzbare IPs/Geräte) großes Netz.

Solltest du ein größeres IPv4-Netz benötigen oder für die Migration deiner eigenen Infrastruktur mehr Zeit benötigen, so lasse uns dies bitte wissen.

HaDiNet Lager im K5 aufgeräumt

Im Rahmen der HPN (HaDiKo Programmier-Nacht) wurde heute auch endlich mal das HaDiNet Lager im K5 aufgeräumt und entrümpelt.

Da man die „Vorher“-Fotos niemanden zumuten konnte gibt es nur Beweisbilder der späteren Stadien.

Der Inhalt des kleinen K5 Lagers… unglaublich, dass das alles da reingepasst hat.


Leon ist seiner Aufgabe nachgegangen und hat den ausgeräumten Lagerraum auch direkt mal grundgereinigt.

Und nach mühevollen 3,5 h sah das Lager dann endlich aufgeräumt aus.

Mirror und Bootserver

Hallo Hadiko,

beim Mirror wurden alle veralteten Ubuntu Releases entfernt und aktuelle eingebunden. Folgende Releases sind zur Zeit verfügbar:

  • Oneric
  • Precise
  • Quantal (aktuelles Ubuntu 12.10)
  • Raring

Beim Bootserver gibt es nun nicht nur aktuelles Ubuntu (Installer, Desktop, Server), sondern auch ein aktuelles Archlinux (2012.10-1).

Gruß, Andreas Gonschorek

Poolraum reloaded

Hallo HaDiKo!

Heute wurde der Poolraum mit alten Festplakaten mal ein bisschen aufgepept und zusätzlich komplett geputzt.

In neuem Look und sauberer wie zuvor könnt ihr nun wieder drauflosdrucken!

 

Hier ein kleiner vorher/nachher Vergleich.




Nun kann man sich im Poolraum wieder etwas wohler fühlen und gemütlich arbeiten.

Wir bedanken uns für die Anregung in der HaDiNet-Umfrage!

Du kanntest du Poolraum bisher nicht?
Den Poolraum findest du im K4 Keller. Einfach Richtung K4 Bar laufen, dann vor dem Eingang rechts den Gang entlang und die letzte Tür rechts ist dann dein Ziel.
Um den Poolraum nutzen zu können brauchst du einen Transponder, welchen du dir im Support abholen kannst, einfach 15 € Kaution hinterlegen und du kannst die öffentlichen SV Räume wie das EUFF oder den Poolraum benutzen wann immer du willst.
Im Poolraum stehen dir 3 Windows 7 PCs und ein Canon Drucker (druckt / scannt A4 und A3) zur Verfügung. Um drucken zu können musst du dir im Support einen Drucker-Account einrichten lassen. Scannen kannst du mit dem Scanaccount SCAN (7226) ohne Passwort.
Kosten fürs Drucken: S/W-Seite: 2,5 Cent, Farbseite: 8 Cent.