Tätigkeitsbericht des GeMa im 1.Hj 2023

Auch in diesem Halbjahr haben wir den Bewohnern und Vereinsmitgliedern zweimal pro Woche angeboten, bei uns Getränke für sich oder für ihren Flur einkaufen zu können. Dabei wurde auch das Sortiment in Nuancen geändert, jedoch kann der GeMa nicht auf jeden Bewohnerwunsch einzeln eingehen. Auch unsere Veranstaltungen die im HaDiKo stattfanden, konnten den Service des GeMa in Anspruch nehmen. Leider mussten ein paar Bewohnerverkäufe ausfallen, weswegen sich der GeMa sehr über die Unterstützung durch weitere Tutoren und Helfer freuen würde.

Anfang des Jahres haben der GeMa Finanzer Jonas und der HaDiKo Finanzer Luca zusammen die Verluste des GeMa aus dem letzten Jahr aufgearbeitet und so gut es möglich war evaluiert, wo diese entstanden sein können.

Auch im Zuge dessen haben Rainer, Tobi und Jonas einen Leitfaden für alle Aufgaben innerhalb des GeMa ausgearbeitet, der den bisherigen, teils auch langjährigen Tutoren quasi als Auffrischung präsentiert wurde und künftigen Tutoren als Einführung gegeben werden soll. Diese Einführung ist inzwischen auch Pflicht, um Zutritt zu den GeMa Lagern zu bekommen.

Unser Einkäufer Tobi hat in den Monaten den Kontakt zu unserem Hauptlieferanten weiter intensiviert, so dass wir das Angebot welches wir von ihm beziehen können, deutlich ausbauen konnten. Davon können ebenfalls sämtliche Veranstaltungen im HaDiKo profitieren. Desweiteren stehen wir jetzt sehr stark mit einer bekannten Brauerei aus dem Südschwarzwald in Kontakt, die ihr Bier stark im HaDiKo etablieren will. Mehrere Sorten beziehen wir nun mittlerweile, ebenso haben wir als Appetizer noch einige Werbegeschenke erhalten (Sonnenschirme etc.).

Luca hat sich in diesem Halbjahr noch um die Möglichkeit gekümmert, den Getränkeeinkauf auch mit Karte bezahlen zu können. Dabei wurde unter verschiedenen Anbietern verglichen, welches Paket für unseren allgemeinen Betrieb am günstigsten sein wird. Nach einem Testlauf seinerseits steht zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Berichtes das System kurz vor seiner Einführung.

Viele Grüße
Rainer M305

Tätigkeitsbericht des Belegungsausschusses 2. Hj 2021

Liebes HaDiKo,

wir haben im letzten Halbjahr

  • Bewerbungen von potentiellen Bewohnern bearbeitet
  • mehrere Aufnahmegespräche durchgeführt, den Bewerbern dabei angeboten sowohl über online Meetings als auch „klassisch“ im Hadiko sich vorstellen zu können
  • neue BAler eingearbeitet

Der Aktenführer Aufnahme Sebastian F309 war verantwortlich für

  • das Verwalten von Bewerbungen
  • das Durchführen des Auswahlverfahrens
  • die Organisation der online und Präsenz Aufnahmegespräche
  • das Bekämpfen des anfallenden Papierkriegs
  • die Kommunikation zwischen den Aktenführern, gegenseitige Hilfe
  • das Halten von Sprechstunden

Der Aktenführer Festeinzug, welcher von Laura i307 übernommen wurde, übernahm

  • die Bearbeitung der Umzugs-/Kündigungsanträge
  • das Leiten der Zimmerverteilung
  • die Kommunikation mit der Geschäftsstelle
  • das Halten von Sprechstunden

Der Aktenführer Austausch Felix B310 übernahm

  • die Bearbeitung der Bewerbungen für die Austauschstudenten-Zimmer (ehemals IStO)
  • die Kommunikation mit der Insterburg und dem HfK in dieser Sache
  • die Organisation der Bewerberauswahl
  • das Leiten der Zimmerverteilung für die Austauschstudenten-Zimmer
  • das Halten von Sprechstunden

Die Aktenführer Ferienvertreter Jan o614 übernahm

  • die Bearbeitung der FV Tickets
  • die Vergabe der FV Zimmer
  • das Halten von Sprechstunden

Der BA Sprecher und Datenschutzkoordinator Rainer M305 hat

  • die neuen BA’ler eingearbeitet
  • die Aktenführer bei ihren Aufgaben unterstützt
  • die Motivation unter den BAlern gestärkt
  • eine IV durchgeführt, um neue Mitglieder anzuwerben
  • als Datenschutzkoordinator in Kontakt mit dem Hadiko Datenschutzbeauftragten gestanden
  • vereinzelt ebenfalls Sprechstunden gehalten

Viele Grüße,
Euer BA