Tätigkeitsbericht GeMa

Seit etwas mehr als einem Jahr hat der Getränkemagistrat, kurz GeMa, die Aufgaben der alten BiMis übernommen. Wie schon letztes Halbjahr benötigen wir zur Erfüllung dieser Aufgaben dringend neue und aktive Mitglieder. Wer Interesse hat uns zu unterstützen kann sich gerne jederzeit melden.

Die Aufgaben des GeMa besteht hauptsächlich aus zwei Punkten:

Getränkebeschaffung: Alle Getränke, die wir verkaufen, werden uns durch Großhändler oder Hersteller direkt geliefert. Dies geschieht in der Regel alle zwei Wochen. Bei diesen Lieferterminen geben wir angesammeltes Pfand der Bewohner zurück und erhalten im Gegenzug neue Getränke. Diese Getränke werden dann in unseren Lagern eingelagert und stehen dort zum Abverkauf bereit.

Getränkeverkauf: Wir versuchen stets zweimal die Woche allen Bewohnern die Möglichkeit zu geben, Getränke aus unseren Lagern einzukaufen. An Verkaufsterminen können alle Bewohner ihr gesammeltes Pfand zurückgeben und neue Getränke aus unseren Lagern einkaufen. Es kommen jede Woche viele Flure um die eigenen leergetrunkenen Getränkebestände wieder aufzufüllen. Bei Verkaufsterminen kommt es leider hin und wieder zu teilweise vorhersehbaren, teilweise unvorhersehbaren Störungen. Wir versuchen diese natürlich immer auf ein Minimum zu reduzieren.

Tätigkeitsbericht des GeMa 2.HJ 2021

Anfang des Jahres hat der Getränkemagistrat, kurz GeMa, seine Arbeit aufgenommen. Mit dem GeMa wurden die, lange Jahre existierenden, BiMis der einzelnen Häuser zusammengefasst und zentralisiert. Wir haben auch die Aufgabe dieser übernommen: die Bewohner des HaDiKo mit Getränken zu versorgen.

Diese Aufgabe besteht hauptsächlich aus zwei Punkten:

Lieferung/Annahme: Alle Getränke, die wir verkaufen, müssen erst einmal zu uns gelangen. Dafür müssen wir uns bewusst und einig werden, welches Sortiment wir dem HaDiKo anbieten möchten. Dann muss das Sortiment bestellt werden. Dies bedeutet viel Kommunikation mit Produzenten und Großhändlern. Im letzten Schritt müssen alle Getränke vom Händler entgegengenommen und in unsere Lager verräumt werden. Außerdem wird bei diesen Annahmen das vorhandene Pfand aus dem Lager geräumt und vom Händler mitgenommen. Alle Getränke in den Lagern unter zubringen bedarf einiges an Koordination.

Verkauf: Im zweiten Schritt müssen wir die nun vorhandenen Getränke noch an alle Bewohner verkaufen. Dafür bieten wir in der Regel zweimal die Woche einen Verkauf an. Dort können alle Bewohner zu uns kommen und ihren Einkauf tätigen. Wir bieten ihnen an ihr Pfand bei uns abzugeben und neue Getränke einzukaufen.

Da der GeMa immer noch ein junges Gremium ist hatten wir im letzten Halbjahr zusätzlich noch einige Umbaumaßnahmen zu treffen. Außerdem wurden wir durch das HaDiNet unterstützt, welches eine Software zur Lagerhaltung und Kassenführung für uns erstellt hat. Diese Software wird nun Schritt für Schritt eingeführt wodurch sich unsere Arbeitsabläufe verändern werden. Auch für die Bewohner sollte mit der neuen Software das Einkaufen einfacher und angenehmer werden.